Stopover in Neuseeland

Ursprünglich nicht geplant war unser Aufenthalt in Auckland, denn, dass es hier kalt ist, war sogar uns klar! Daher haben wir der netten Dame, die unser Round-the-World Ticket verwaltet eine Mail geschrieben, dass wir am liebsten das Gepäck gleich von Sydney nach Honolulu durchgecheckt hätten und in Auckland nur umsteigen wollten. Ging so leider nicht, wir hätten 12 Stunden am Flughafen in Auckland überbrücken müssen. Daher dachten wir uns: wenn wir eh hier stranden, bleiben wir gleich ein paar Tage und schauen uns noch was an. So also der Plan.

Tatsächlich hatten wir ein super Hotel mitten in der Stadt gerade mal 5 Minuten vom Skytower entfernt und schon einige Pläne, was wir gerne sehen und machen wollten. Nur das Wetter, das hatte sich leider so gar nicht auf unseren Besuch eingestellt. Es hat geregnet, geregnet, geregnet ja und gewindet und kalt war es sowieso. So haben wir 1 Tag im Museum verbracht, das uns auch sehr sehr gut gefallen hat und auf dem Sky Tower waren wir natürlich auch:

Der Skytower von unten
Der Skytower von unten


Ansonsten war es herrlich, nach so vielen Nächten in einem Camper oder einem Hostel, mal wieder ein schönes Zimmer mit Fenster, Fernseher und eigener Dusche zu haben, manchmal braucht es tatsächlich gar nicht mehr....

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    nobsta (Freitag, 17 August 2012 22:57)

    Schade, ist wirklich bitter. Auckland ist bei schönem Wetter nicht zu schlagen. Ok, vielleicht bin ich etwas voreingenommen, weil bei schönem Wetter ja fast jede Stadt toll ist. Wünsch euch für die nächste Zeit besseres Wetter!