Nach knapp 3 Wochen in Laos ein kleines Resümee

Wir haben diesmal

  • in 7 verschiedenen Betten geschlafen
  • 3 Kakerlaken getötet
  • 2 Tage im Slowboat und
  • etliche Stunden im Bus hinter uns gebracht (Buspannen: 1)
  • sehr viele sehr freundliche Menschen getroffen
  • gestaunt, wie schön es hier ist
  • zum 1. mal Süßwasserdelphine gesehen
  • gelernt, dass Hähne zu JEDER Tages- und Nachtszeit krähen!!!


Und vor allem waren wir immer wieder MILLIONÄRE, denn 100 Euro sind 1.000.000 Kip!!!

Das Highlight war:
die Höhle in Kong Lor! (und diesmal sind wir uns einig)

Anstrengend waren die immer ewig dauernden Busfahrten und vor allem die üble Regenfahrt im Sammeltaxi!

Sehr nett dagegen war, dass wir immer wieder die gleichen Leute getroffen haben, da jeder auf ungefähr der gleichen Route durchs Land unterwegs war!

Und eines ist eh klar: wir kommen wieder! Da ja bald ein Gästezimmer in Peking auf uns wartet, kann man das bestimmt gut verbinden.

Alles in allem hat es uns hier sehr gut gefallen und war fast zu schnell wieder vorbei!

Khop Chai Lai Lai Laos und

Sabaidiii bis zum nächsten Mal ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rebecca (Freitag, 04 Mai 2012 21:27)

    Wir sind ein bisschen im Verzug mit lesen, deshalb erst heute: Die Gästebetten in Peking sind schon bezogen - also, so irgendwie zumindest, jedenfalls sobald wir eine Wohnung gefunden haben ;-) In zwei Wochen starten wir vor Ort mit der Suche nach einem geeigneten Gästezimmer
    Liebe Grüße