Kulturschock Singapur

Kulturschock Singapur

Mit Singapurairline sind wir sehr bequem und gut unterhalten nach Singapur gebracht worden.
Über den Wolken sind die seichten Filme die Besten. Wir haben uns 'Resturlaub' angeschaut und gut dabei amüsiert. In der Luft zwischen Indien und Singapur einen Film in fränkisch anzusehen hat schon was!

Unsere ersten Eindrücke waren:
Es ist hier SUPER teuer und SEHR sauber. Dieser Eindruck wurde natürlich dadurch verstärkt, dass wir gerade aus Indien kamen. Für das, was wir hier an einem Tag brauchen, hätten wir in Orchha (Indien) eine Woche leben können.

Da wir Beide eine Erkältung von Indien mitgebracht hatten, war der Elan das Zimmer am ersten Tag überhaupt zu verlassen sehr gering. Ist ja auch schön, wenn man sich ohne Bedenken barfuß bewegen kann und mal nicht das ganze Bad nass ist, wenn man geduscht hat. So haben wir uns am ersten Tag nur mal die Gegend um unser Hotel angesehen.

Am 2. Tag wollten wir dann entweder eine Stadtrundfahrt mit einem Touribus oder mit einem Boot oder gleich Beides machen. Aber da hat uns das Chinesische Neujahr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Denn genauso, wie wir das ja schon aus Vietnam kennen, ist auch in Singapur während der Feiertage zum Neujahr fast alles zu. So gab es leider keine dieser Touren und auch die meisten Museen waren geschlossen. Da wir ja schon genug Tempel gesehen haben, sind wir zur Orchad Road gefahren und haben uns mal eine Einkaufsmeile angeschaut. Der Wahnsinn!!! Die Malls sind sowas von groß und sooo teuer, dass man schon ein paar Hundert Euro zum Verprassen bräuchte! Dann haben wir uns noch den Hafen angeschaut. Da es leider zum Regnen anfing, beschlossen wir, genug gesehen zu haben und sind wieder in unser tolles Zimmer gefahren.

Tags drauf waren wir dann noch in little India, in Chinatown und dort bei den Festlichkeiten zum Neujahrsfest. Hier haben wir auch eine Kleinigkeit gegessen. Schon interessant, wie die Chinesen so kochen:

Da macht einer das, wofür die Inder mind. 5 Köche brauchen ;-)!
Danach gings zum Hafen und weiter über die Brücke zu den nächsten Festlichkeiten zum Neujahrsfest, wo wir noch einen Happen probiert haben.

Da uns Singapur aber an sich zu teuer war, sind wir tags drauf nach Bangkok geflogen.

Uns hat Singapur wider Erwarten sehr gut gefallen und auch die Einreise war problemlos! Wir können diese Stadt jedem empfehlen, der sich für das moderne Asien interessiert.

 

Fotos

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Onkel Peter (Sonntag, 04 März 2012 13:24)

    Hallo ihr zwei Weltenbummler, wir verfolgen euren Trip seit ein paar Wochen und sind begeistert wie ihr das macht. In Singapur haben wir uns auch schon mal eine Woche vergnügt. Im Gegensatz zu euch hat uns diese Stadt nicht so gut gefallen. Sie war uns zu steril. Das Ganze war allerdings vor 18 Jahren und kann sich ja seitdem sehr verändert haben.

  • #2

    Christian Nebl (Montag, 12 März 2012 19:02)

    Hallo Onkel Peter,

    Singapur ist steril, aber nach Indien war Singapur Balsam für die Sinne.
    Ich könnte mir schon vorstellen, daß euch das heute ganz gut gefällt.